Arbeitskreis Geodäsie/Geophysik

Herbsttagung 2005

Kurzprotokoll zur 38. Herbsttagung des Arbeitskreises Geodäsie/Geophysik, 26. bis 29.10.2005, Oppurg/Thüringen.

Angemessenes Ambiente für die diesjährige Tagung im Schloss Oppurg. (Fotos 1 und 2: Holger Steffen, Göttingen; Foto 3: Gitlein, Oppurg)

Nur echt mit Thüringer Bratwürsten: Das Geodynamische Observatorium Moxa der Universität Jena. (Fotos: Holger Steffen, Göttingen)

Liste der Teilnehmer

Name Institution
   
Brimich, Ladislav Solvakische Akademie der Wissenscaften, Bratislava
Brunner, Manfred Universität Jena
Fabian, Marcus Universität Bremen
Falk, Reinhard BKG, Frankfurt/M.
Fischer, Kasper Ruhr-Universität Bochum
Flury, Jakob TU München
Gabriel, Gerald GGA-Institut, Hannover
Gebauer, André Universität Jena
Gerstenecker, Carl TU Darmstadt
Gitlein, Olga Universität Hannover
Harnisch, Günter  
Harnisch, Martina  
Heinrich, Roswitha Universität Jena
Jäckel, K.H. GFZ Potsdam
Jahr, Thomas Universität Jena
Jentzsch, Gerhard Universität Jena
Kaufmann, Georg FU Berlin
Klügel, Thomas BKG FS Wettzell
Köhler, Claudia TU BA Freiberg
Kracke, Dieter Universität Jena
Kroner, Corinna Universität Jena
Kuhlmann, Sonja GGA-Institut, Hannover
Kühnel, Wernfred Universität Jena
Kümpel, Hans-Joachim GGA-Institut, Hannover
Lehmann, Klaus Geolog. Dienst NRW
Lindner, Klaus Universität Karlsruhe
Meininger, Matthias Observatorium Moxa
Naujoks, Marco Universität Jena
Pettersen, Björn Ragnvald Norw. Universität Environm. & Life Sciences
Rösch, Norbert Universität Karlsruhe
Schwahn, Wolfgang BKG Frankfurt/M.
Stäbler, Sven IGM Überlingen
Steffen, Holger Universität Göttingen / FU Berlin
Timmen, Ludger Universität Hannover
Voitsch, Martin Universität Jena
Völksen, Christof Bay. Kom. Int. Erdmessung, München
Wang, Rongjiang GFZ Potsdam
Weise, Adelheid Förderges. Geowiss. Jena e.V.
Wziontek, Hartmut BKG Frankfurt/M.
Zürn, Walter BFO Schiltach

(40 Teilnehmer)

Liste der Vorträge

Rösch, N.*, Zimmermann, J. und Fülbier, S.: Die objektorientierte Transformation von Gebrauchskoordinaten

Völksen, Ch.: ALPS GPSQUAKENET - Alpine integrated GPS network

Jentzsch, G.*, Ishii, H., Kühnel, W., Meininger, M. und Jahr, T.: Das neue Bohrloch-Strainmeter im Geodynamischen Observatorium Moxa - Funktionsweise, Installation und erste Registrierungen

Falk, R.: Erfahrungen mit dem transportablen Absolutgravimeter A10#002

Timmen, L.* und Gitlein, O.: Der Einsatz des Scintrex Autograv CG-3M Nr. 4492 für "absolute-scale" Vermessungen

Flury, J.*, Timmen, L., Wilmes, H., Falk, R., Boedecker, G., Peters, T. und Schmeer, M.: Die neue Gravimetereichlinie Zugspitze - Absolutgravimetrie, Scintrex-Eichtests und zeitvariable Umwelteffekte

Jahr, T.* und Brunner, M.: Bestimmung der Orientierung von ASKANIA Bohrloch-Neigungsmessern über seismische Ereignisse

Weise, A.* und Kroner, C.: Rauschlevel von Superconducting Gravimetern

Kroner, C.* und Jahr, T.: Hydrologische Effekte in der Beobachtung mit dem supraleitenden Gravimeter in Moxa

Naujoks, M.*, Kroner, C., Jahr, T. und Weise, A.: Wasserspiele in Moxa

Gerstenecker, C.* und Tiede, C.: Modellierung der Schwereänderungen am Merapi zwischen 2000 und 2002

Steffen, H.* und Kaufmann, G.: Numerische Modellierung von Deformationsänderungen verursacht durch Wasserspiegelschwankungen des Hohenwarte-Stausees

Zürn, W.: Die Druckschleuse am BFO

Gitlein, O.: Atmosphärische Massenreduktionen der Absolutschweremessungen im Fennoskandischen Landhebungsgebiet

Klügel, T.*, Kroner, C. und Simon, D.: Atmosphärische Schwerekorrektur mit Hilfe numerischer Wettermodelle

Köhler, C.: Gravimetrische Untersuchungen am Südrand des Laacher Sees zur Auflösung der Untergrundstruktur im Randbereich des Vulkans

Brimich L.*, Kohút, I. und Kostecký, P.: Regional topography influence on the surface displacement, strain and gravity change due to underground heat source

Steffen, H.*, Kaufmann, G. und Wu, P.: 3D Finite Element Modellierung zur glazialen Isostasie von Fennoskandien

Wang, R.*, Lorenzo-Martin, F. und Roth, F.: PSGRN/PSCMP - a new code for calculating co- and post-seismic deformation, geoid and gravity changes based on the viscoelastic-gravitational dislocation theory

Fischer, K.: Modelling the failure of a plate-interface segment

Wziontek, H.: Zur Modellbildung für eine Normal-Dichteverteilung der Erde

Widmer-Schnidrig, R. und Zürn, W.*: oSo und andere Eigenschwingungen am BFO nach dem Nord-Sumatra-Andamanen-Beben vom 26.12.2004

Wilmes, H., Wolf, P., Wziontek, H. und Zürn, W.*: Vergleich der sechs supraleitenden Gravimeter des BKG nach dem Nord-Sumatra-Andamanen-Beben vom 26.12.2004

Schwahn, W.*, Söhne, W. und Widmer-Schnidrig, R.: Das Sumatra-Beben im Bild der seismologischen und der 1-Hz GPS-Beobachtungen in Deutschland

Fabian, M.* und Villinger, H.: Neigungs- und Beschleunigungsmessungen im Logatchev-Hydrothermalfeld, Mittelatlantischer Rücken, 14°.45'N - Meteor 64.2/Schwerpunktprogramm 1144

Erzinger, J., Kümpel, H.-J.*, Shapiro, S. und KTB-VB Injektionstest-Team: Seismohydraulische Ergebnisse durch Verpressen von 84 600 m³ Wasser in der 4 km tiefen KTB-Vorbohrung

Letz, H. und Kuhlmann, S.*: Vergleichende Grundwasserbeobachtungen an ausgewählten Neigungsmesser-Stationen (KTB)

Gebauer, A*., Jahr, T., Letz, H. und Jentzsch, G.: KTB - Neigungsmesser-Array, Report

Fabian, M.: Poroelastische Modellansätze zu Bodenbewegungen und Grundwasserfließverhalten bei negativer Neigungsumkehr und Noordbergum-Effekt in Folge von Pumptests

(29 Beiträge)

Sonstiges

Die diesjährige Herbsttagung des Arbeitskreises Geodäsie/Geophysik fand vom 26. bis 29. Oktober 2005 im 300 Jahre alten Barockschloss von Oppurg bei Pößneck/Thüringen statt. 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten den diesmal 29 Vorträgen oder beteiligten sich an den regen Diskussionen, für die, wie gewohnt, ausgiebig Zeit vorgesehen war. Die Teilnehmer/innen danken Frau Dr. Corinna Kroner und Herrn Dr. Thomas Jahr sowie deren Mitarbeitern von der Friedrich-Schiller-Universität Jena für die gute Organisation der Tagung.

Das Beiprogramm bildeten eine Führung durch das vollständig renovierte Barockschloss Oppurg und eine Wanderung bei sonnigem Herbstwetter zum Geodynamischen Observatorium Moxa mit Besichtigung der dort laufenden Messeinrichtungen und dem für Moxa-Besuche schon typischen Rostbratwurstessen. Zum Abschluss der Tagung gab der Autor die Leitung des Arbeitskreises, die er für den Part Geophysik 12 Jahre innehatte, an Dr. Thomas Jahr, den Stationsleiter des Observatoriums Moxa, weiter. Thomas Jahr wird die Berichte über zukünftige Herbsttagungen des Arbeitskreises an dieser Stelle fortsetzen.

H.-J. Kümpel

Copyright © 2003-2004 B. Snitil, J. Exß, H.-J. Kümpel